Unsere Ziele

Wer wir sind 

Die FASD Deutschland bietet ihren Mitgliedern umfassende Unterstützung in regionalen Selbsthilfegruppen und regelmäßigen Fachtagungen sowie Seminare und Schulungen rund um die Erkrankung FAS. Dabei engagieren wir uns in verschiedenen Gremien und widmen uns der Aufklärung und Öffentlichkeitsarbeit über die Auswirkungen des Alkoholkonsums in der Schwangerschaft und Stillzeit.

Unsere Ziele

  • Aufklärung der Öffentlichkeit über die Auswirkungen des Alkoholkonsums in der Schwangerschaft und Stillzeit
  • Zusammenarbeit mit Fachkräften in medizinischen, therapeutischen und sozialpädagogischen Bereichen
  • eine eigenständige Kodierung im ICD 11
  • Zusammenarbeit mit Eltern/Hauptbezugspersonen von Menschen mit FASD
  • Unterstützung der Menschen mit FASD und ihren Bezugspersonen
  • Zusammentragen von Forschungsergebnissen aus aller Welt
  • Aufbau und Unterstützung eines bundesweiten Netzes von Selbsthilfegruppen
  • Unterstützung und Beratung bei der Entwicklung von Wohn- und Betreuungsformen für Menschen mit FASD
  • Beratung und Hilfe in Krisensituationen
  • Prävention
  • Aufnahme in die versorgungsmedizinischen Grundsätze
  • Fortbildung für alle, die Kontakt haben zu Menschen mit FASD, beruflich oder privat.
  • Internationale Kontakte
  • Überarbeitung der S 3 Leitlinie FASD und Erweiterung der Leitlinie für den Erwachsenenbereich

Vereinsaktivitäten

  • Online-Selbsthilfegruppe
  • Präsenz in den neuen Medien
  • jährliche zweitägige Fachtagungen
  • Seminare und Schulungen
  • Betreuung der Selbsthilfegruppen
  • Erstellung und Herausgabe von Informationsmaterial und Broschüren
  • Familienfortbildungsfreizeiten
  • Fragebogenaktionen
  • Mitgliedergewinnung

Unser Vorstand

Infomaterial

Laden Sie sich hier kostenlos unsere Informationsflyer und -Broschüren herunter. Benötigen Sie weiteres Infomaterial nutzen Sie unser Bestellformular.

So können Sie uns unterstützen

Wenn Sie unseren Verein dauerhaft unterstützen möchten, können Sie dies auch durch eine Mitgliedschaft tun. Nur gemeinsam sind wir stark und können sicherstellen, dass betroffene Familien auch in Zukunft zusammenkommen können und Unterstützung finden. Hier finden Sie die Beitrittserklärung und das Merkblatt zum Datenschutz als Flyer.

Mitglied werden

Satzung

Unsere Mitgliederzeitung “FAScette”

FAScette 2/2019

Die FAScette bietet vertiefende Fachartikel, zeigt neue Entwicklungen auf und informiert über Veranstaltungen. Darüber hinaus wird über die Aktivitäten des FASD Deutschland e.V. und relevante Termine berichtet.

Die FAScette erscheint zweimal im Jahr, jeweils Mitte Juli und Mitte/Ende Dezember. Der Leserkreis erstreckt sich über die Mitglieder des FASD Deutschland e.V. bis hin zu allen, die privat oder beruflich mit FASD zu tun haben: Privatpersonen, Ärzte (interdisziplinär), Sozialpädiatrische Zentren (SPZ), Therapeuten (interdisziplinär), Juristen sowie Institutionen wie z.B. Verbände, (soziale) Einrichtungen, Jugendämter, Schulen, Krankenkassen, Kliniken.

Seit Juli 2018 erscheint die FAScette im Schulz-Kirchner Verlag in Idstein (www.schulz-kirchner.de) und ist damit auch im Abonnement erhältlich. Für Mitglieder des FASD Deutschland e.V. ist der Bezug der FAScette im Mitgliedsbeitrag enthalten.

Netzwerke

Loading